SELBSTVERTEIDIGUNG

     Kontakt

Suche

sv logo kl

Zì wèi shù chin. für Selbstverteidigung

Beim Kung Fu Zì wèi shù handelt es sich um einen konsequenten Kampfstil zur Selbstverteidigung, der Spaß macht, der funktionell und gleichzeitig anspruchsvoll aufgebaut ist, was sich positiv auf die Fitness und damit die Gesundheit auswirkt. Durch regelmäßiges Training wird die körperliche Verfassung gesteigert, die Konzentrations- sowie die Koordinationsfähigkeit verbessert und intensiviert.

Bei der Kampfform Zì wèi shù handelt es sich um ein modernes chinesisches Selbstverteidigungssystem, welches vergleichbar ist mit dem japanischen Jiu Jitsu. Zì wèi shù hat, wie viele andere asiatische Kampfsport bzw. Kampfkunstarten, seinen Ursprung in China.

Allerdings handelt es sich hierbei nicht um einen traditionellen chinesischen Stil, sondern um ein nach allen Seiten offenes Kampfsystem. Dies bedeutet, daß sich das Zì wèi shù nicht auf nur eine Art des Kämpfens beschränkt, wie es z. B. im Judo der Fall ist, wo ausschließlich Würfe, Halte- und Würgegriffe angewandt werden. Im Zì wèi shù ist eine große Technikvielfalt wiederzufinden, welche Wurf-, Tritt-, Schlag-, und Hebeltechniken in allen Distanzen einsetzt. Weiterhin bedienen wir uns an Techniken aus anderen Kampfsystemen, dadurch kann die Selbstverteidigung ständig erweitert, verbessert und den Interessen des Individuums zeitgemäß angepasst werden. Da es somit keinerlei Einschränkungen gibt, ist Zì wèi shù ein für die Selbstverteidigung hervorragend geeignetes System. Traditionelle Formen (Kata) sind kein Bestandteil dieses Systems. Ferner wird der Umgang mit nur zeitgerechten Waffen (Kurzstock, Kubotan bzw.Tekken, improvisierten Waffen und Messer) geübt, da der Selbstverteidigungsaspekt im Vordergrund steht.

 

Lust auf ein Probetraining?
Dann Starte jetzt!