Black Eagle NEWS

     Kontakt

Suche

Am 23.05.2009 veranstaltete die German Krav Maga Federation ein Selbstverteidigungsseminar in einem fahrenden Linienbus. Auch ein paar Mitglieder aus unserem Verein nahmen an diesem wirklich interessanten und toll organisiertem Lehrgang teil. Auf diesem Wege, recht herzlichen Dank an die Veranstalter und allen Beteiligten. Ein paar Eindrücke vom Seminar erhaltet Ihr durch die nachfolgenden Links:


Seminar "Bus-Defence"
km bus tour

Ein Highlight des Jahres 2009 war dieses Seminar auf jeden Fall!

* SV-Möglichkeiten durch eingeschränkte Bewegung
* SV-Möglichkeiten mit Rücksicht auf andere Personen (Fahrgäste)
* Interaktion innerhalb der SV mit anderen Fahrgästen
* Gefahrenerkennung
* Fluchtmöglichkeiten
* Panikszenarien

Ermöglicht wurde dieses Seminar durch das Reiseunternehmen NICKEL in Gelsenkirchen.
An dieser Stelle erstmal einen großen Dank an Herrn Nickel und die Fahrer "Onkel Hermann" und Ramazan, die uns ertragen mussten.

Um 10.30 Uhr sammelten sich ca.80 Teilnehmer und Instructoren auf dem Busgelände.ca. 1,5 Stunden gab es diverse Übungen im und vor dem Bus.
Danach erfolgte die Stadtrundfahrt........ da der FC Schalke sein letztes Heimspiel hatte, waren nicht wenige Gelsenkirchener erstaunt als sie 2 Busse vorbei fahren sahen, in denen es "nach Klopperei" aussah.
Auch die Polizei stoppte einmal und schaute etwas verdutzt, da das Seminar jedoch durch alle Polizeidienststellen in GE gegangen ist, blieb es beim gucken.
Alle 30 Minuten gab es zwischen den Bussen ein "Passagierwechsel".
Außer kleineren Blutungen und Prellungen gab es keine nennenswerten Verletzungen.Schweiß, Gerüche und Durst waren wohl schlimmer.

Danke an alle die daran teilgenommen haben und dieses Seminar erst ermöglicht haben.